Diesmal nur die Jungs...!?

Eine Einheit „Kampfesspiele“ durften 18 Schüler aus der 6c der Regionalen Schule „Erich Weinert“ mit ihrer Klassenleiterin, Frau Buchberger, am 23.01.2018 erleben. Unsere Schulsozialarbeiterin, Birthe Freche, hatte ganz gezielt nur die Jungs der Klasse dazu ins Külzhaus eingeladen. Sich behaupten, ohne gewalttätig zu sein, mit Fairness zu kämpfen und miteinander Spaß zu haben waren Ziele dieses besonderen Teamtrainings. An diesem Vormittag konnten sich die Jungs ausprobieren und erfahren, dass es Spaß macht, sich aneinander zu messen. Dafür hatte sich Frau Freche mit der Methode der „Kampfesspiele“ von Josef Riederle vertraut gemacht und entsprechend kampforientierte Spiele im Angebot. Am Anfang schafften klare Ansagen und Absprachen Orientierung. Beim Spiel „Schildkröten umdrehen“ kam auch der Letzte ins Schwitzen… Zum Schluss versuchten alle Jungs, sich nicht von den anderen ins sogenannte „Bermudadreieck“ reinziehen zu lassen. Bei der abschließenden Reflexion wurde deutlich, dass das Gefühl des Verlierens manchmal nicht so schön ist, dass Spielen Spaß macht, aber auch ganz schön anstrengend sein und tierisch müde machen kann…

Vielen Dank an die Jungs der 6c für diesen ganz anderen Vormittag!

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2009 open range