Schwerin

Bertolt-Brecht-Schule 04.10.2017 um 13.30 Uhr 

 

Junge Musiker, Akrobaten, Tänzer, Performer, Geschichtenerzähler aus Ägypten, Brasilien, Burkina Faso, Frankreich, Israel, Italien, Kroatien, Palästina, Polen und Tschechien gestalten im September und Oktober 2017 Projekttage in Schulen, Theatern und Jugendgefängnissen mit Workshops wie Beatbox, Breakdance, Capoeira, Fußball Freestyle, Hula Hoop, Jonglieren, Musik, Physical comedy, Singen, Storytelling, Theater und Trommeln. Im Anschluss werden die Workshopergebnisse untereinander gezeigt. Zum Abschluss findet das Spektakel der Künstler statt, wozu Eltern herzlich eingeladen sind. Die Tour führt durch Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Italien. Weitere Informationen www.interkunst.de.

INSTANT ACTS gegen Gewalt und Rassismus ist ein internationales Theaterprojekt der kulturellen Jugendbildung, das seit 1993 Projekttage überwiegend im ländlichen Raum initiiert. Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren lernen mit konkreten künstlerischen Angeboten eine fremde Kultur kennen. Das hilft gegenseitige Achtung aufbauen und Frust spielerisch abbauen. Mit unterschiedlichen künstlerischen Kommunikationsmitteln kann man erfahren, wie Unterwerfungsrituale entstehen und wie sie abgewehrt werden können. Gegenseitige Achtung und Respekt vor „Fremden“ und „Andersartigem“ wird als positive Alternative zu Aggression und Abwertung erfahrbar. Und das alles ohne eine belehrende Floskel.

Durch die Teilnahme am Projekt lernen die Jugendlichen sich selbst neu kennen. Anfangs vielleicht noch skeptisch oder abweisend, erfahren sie Entscheidungsfreude, Disziplin, Motivation und die Überwindung von Angst und Scham. Das Projekt trifft die Sprache der Jugend, überzeugt durch die Vielfalt der Angebote, das Temperament und Professionalität sowie Unkompliziertheit der Künstler im Umgang mit den Jugendlichen während der Workshops und im Abendprogramm. 

 

Abdallah Damra (Vertex) – Palästina – Breakdance, Zeitgenössischer Tanz Ahmad Kullab – Palästina – Breakdance, Zirkus
Aude Cattin – Frankreich – Jonglieren, Cyr Wheel
Badr Mohamed – Ägypten – Violine, Klavier, Stimme

Dawid Ziomek (Ziomal) – Polen – Freestyle Fußball
Gilad Shabtay – Israel – Physical comedy, Jonglieren, Akrobatik Gabriela Russo – Brasilien - Capoeira
Larissa Vilas Boas Magalhães – Brasilien – Capoeira
Lena Witkowska – Polen – Schauspiel, Gesang
Mateusz Zadala – Polen – Schauspiel, physisches Theater Marko Kalc – Kroatien – Hula Hoop, Schauspiel
Martina Pisciali – Italien – Storytelling
Moumouni Diarra – Burkina Faso – Trommeln, Ngoni, Gesang Václav Novotný (Tiny Beat) – Tschechien – Beatbox
Arkadiusz Ziętek – Casting, Regie
Til Dellers – Produktion, Erfinder von INSTANT ACTS 

 

Dieses Projekt findet im Rahmen der Interkulturellen Woche Schwerin statt und wird gefördert bzw. unterstützt von:

  • Bürgerstiftung Schwerin
  • Landeshauptstadt Schwerin - "Pluralität im interkulturellen Dialog"
  • Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
  • Trägerverbund 3 der LHS 
  • Schulförderverein der IGS

Die Schulsozialarbeit an der IGS "Bertolt Brecht" und die Jugendsozialarbeit im Café oRAAnge wird gefördert von:  

 

 

 

 

 

 

© 2009 open range