An der IGS Bertolt Brecht gab es vor Kurzem etwas zu feiern - die Schulsozialarbeit feierte ihr bereits 20 jähriges Bestehen.

Mit dabei war der Vereinsvorsitzende des RAA Schwerin e.V., Gerhard Köhler, der von den Anfängen berichtete. Auch war es gelungen, den ersten Schulsozialarbeiter der Schule,  Karl- Georg Ohse, einzuladen. Alle SchülerInnen, LehrerInnen und Gäste lauschten seinen spannenden Geschichten aus der Anfangszeit und erlebten ein abwechslungsreiches Programm, bei dem unter anderem die SchülerInnen, angeleitet von Elisario Mondlane, gemeinsam die Trommeln im Takt schlugen. Sehr gut kam auch das „Würstchenfahrrad“ an, bei dem es Bratwurst und Pommes gab.

Die beiden SchulsozialarbeiterInnen der Schule, Britta Beyer und Oliver Benz, freuten sich über den großen Andrang zum Jubiläum.

Das Angebot der Schulsozialarbeit wird vom Europäischen Sozialfonds und der Landeshauptstadt Schwerin gefördert. 

© 2009 open range